Seefahrer, Museumteam, Wählergruppe, Aktionskünstler, Chorsänger, Theatermacher, Piloten und Idioten und natürlich Freunde

MMW, Iko Chmielewski, Schulstr. 10, 26316 Varel

Stadt Varel

-Der Bürgermeister-





02.06.20010

Antrag: Sofortmaßnahmen Dangast

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

zur Sicherung der Erkenntnisse aus der heutigen Besichtigungen der Kuranlage und der touristischen Einrichtungen hier folgende konkrete Maßnahmen, die unbedingt kurzfristig erledigt werden sollten.

1. Sperrung des nordwestlichen Pfades, der an der Kuranlage vorbeiführt.

Begründung:  Die Rückseite des Kursaales und des gastronomischen Bereiches ist durch parkende Autos und abgestellten Stückgutes sehr unansehnlich und entspricht nicht dem, was wir unseren Gästen zeigen sollten. Durch die Sperrung (gegenüber Haus Tante Klara durch dichte Begrünung würden die Gäste auf ihren Weg zum Parkplatz an der Gastronomie der Kuranlage vorbeigeführt. Hiefür wäre auch ein entsprechende Gestaltung des neuen aber vorhandenen Weges durch Rückschnitt des Grüns und einer entsprechenden Beschilderung notwendig.  Vorteile Belebung der Nachfrage und Erhöhung der Bekanntheitsgrades des touristischen Zentrums.



2. Treppenanlage vom Deich (Quellbad) zum Kurpark und Kuranlage

Begründung: Der direkte Zugang vom Deich zur Kuranlage ist für ältere Menschen nicht zu bewältigen und und abweisend. Da braucht man sich nicht wundern, wenn viele Touristen auch nicht den Weg zur Kuranlage finden. 
 

 

 

16.06.2009

Sofortmaßnahme Dangast

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrter Herr Heise,

ich hatte Ihnen schon einigen Tagen zwei Sofortmaßnahmen für die Kuranlage betreffend der Wegführung ans Herz gelegt. Nu bin ich am Wochenende noch über eine ander Situation gestolpert, die man als Einheimischer (Betriebsblinder) nicht richtig bewertet - die Einganssituation. Der Eingang und der Platz der Kuranlage ist für Ortsfremde kaum zu erkennen und von daher nicht einladend. Durch dichtes Grün verstellt kann man den Platz nur durch rechtwinkelig abknickende Wege finden. Wir schlagen daher vor eine kleine Wegeverbindung -diagonal vom Parkplatz (ggf. gekoppelt mit einer besseren Ausschilderung) her - auf die Kuranlage zu führen und den Breiten Lieferungsweg durch eine Schranke für das Publikum zu sperren (siehe Skizze). Die Sichtachse  muss den Platz schon von weiten erschließen.

Mit freundlichen Grüßen

Iko Chmielewski

Mit freundlichen Grüßen



Iko Chmielewski


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok