Seefahrer, Museumteam, Wählergruppe, Aktionskünstler, Chorsänger, Theatermacher, Piloten und Idioten und natürlich Freunde

Das war knapp:

In der letzten Ratssitzung wurde der MMW-Antrag auf eine gemeinsame Resolution gegen eine Verlängerung des Atomkraftwerkes mehrheitlich  verabschiedet. Damit hat der Rat der Stadt Varel ein deutliches Signal gegen die Begehrlichkeiten (siehe NWZonline.de - Akw-Resolution verabschiedet) der Atomlobby gesetzt.

Gerade  investierte Eon mal wieder zehentausende von Euros *) in ihr Webeblatt "Nachbarn.. " (Dez. 2009) um unsere Bürger für dumm zu verkaufen und um ein Plädoyer für eine längere Laufzeit des Atomkraftwerkes zu inszenieren.  Peinlich (gefährlich) ist jedoch, dass sich nicht mal zwei Monate nach dem Wiederanfahren des KKW (am 10.10.2009) und zeitgleich mit dem Verteilen der KKW-Werbebroschüre, das Atomkraftwerk erneut wegen einer undichten Notkühlung am 16.12.2009 vom Netz gehen musste.

Frohe Weichnachten

Iko Chmielewski

* egal - die Kosten bezahlen ja die Gebührenzahler

eine Seite zurück


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok