Seefahrer, Museumteam, Wählergruppe, Aktionskünstler, Chorsänger, Theatermacher, Piloten und Idioten und natürlich Freunde

1. Schwer mit den Schätzen
des Orients beladen,
Ziehet ein Schifflein am Horizont dahin.
Sitzen zwei Mädel am Ufer des Meeres,
Flüstert die eine der andern leis ins Ohr:
"Frag doch das Meer,
Ob es Liebe kann scheiden,
Frag doch den Wind,
Ob er Treue brechen kann."

Hejo, aho! Hejo, ahe!
Uns're Heimat ist die See! . . .
  2. Schiffe sie fuhren
und Schiffe sie kamen;
Einst kam die Nachricht aus fernem, fremden Land.
Aber es waren nur wenige Zeilen:
Daß eine andre er auserkoren hat.
"Frag doch das Meer,
Ob es Liebe kann scheiden,
Frag doch den Wind,
Ob er Treue brechen kann."

Hejo, aho! Hejo, ahe!
Uns're Heimat ist die See! . . .



Vor einiger Zeit formierte sich aus Mitgliedern der Aktionsgruppe Menschenmüll der HardChor


"Halbe Lunge Dangastermoor"

 

Das Repertoire umfasst neben Shantys und Arbeitsgesängen aus Zeiten der Windjammer ebenso alte Balladen und eingängige Volksweisen. Die Zuschauer sind regelmäßig zu Tränen gerührt, was aber auch daran liegen kann dass wir jedesmal vor Veranstaltungsbeginn die Ausgangstür abschließen.

Mit Hilfe unserer Gesangslehrerin Gisela Tamm aus Bremen, die in aufopferungsvoller Arbeit die musischen Fähigkeiten jedes einzelnen Chormitgliedes zu Tage förderte, wurde ein Klangkörper geschaffen der seinesgleichen sucht.

Auftritte des Chores gibt es in lockerer Reihenfolge an verschiedenen Orten und bei wechselnden Gelegenheiten, so z.B. bei der jährlichen Museumseröffnung des SPIJÖÖK.

eine Seite zurück                                                                                  http://grusella.de/hardchor